Aktuell

Social Media verleitet Teens zum Alkoholkonsum

Die Nutzung von Social Media und der Alkoholkonsum minderjähriger Nutzer stehen in einem signifikanten Zusammenhang. Researcher der University of Pennsylvania haben herausgefunden, dass beliebte Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram und Snapchat junge Menschen dazu verleiten, öfter risikoreiche Mengen an Alkohol zu konsumieren. Artikel auf pressetext.com

Übertragbare Krankheiten im Strafvollzug

Was sind die (kosten-)effektivsten Möglichkeiten, um übertragbare Krankheiten im Strafvollzug zu verhindern und zu kontrollieren? Eine gemeinsame Publikation (auf Englisch) der Europäischen Drogenbeobachtungsstelle EBDD und dem European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC). Die zwei Agenturen raten, die Prüfung auf Hepatitis B, Hepatitis C und HIV allen Leuten im Gefängnis aktiv anzubieten.

USA: Behörde verlangt interne Dokumente von E-Zigaretten-Herstellern

Vor rund einem Jahr wollte der US-Kongress die Hersteller von E-Zigaretten verpflichten, zu beweisen, dass ihre Produkte eine sichere Alternative zu herkömmlichen Zigaretten sind. Ein Einschnitt, der die grossen Tabakkonzerne hart getroffen hätte. Gleichzeitig geht es um die Frage, ob auch viele Nichtrauchende zur E-Zigarette greifen. Eigentlich ist der Verkauf von E-Zigaretten an Minderjährige in den USA streng verboten. Trotzdem erhalten sie die Produkte – sei es im herkömmlichen Handel oder per Online-Bestellung. Im Fokus stehen hier vor allem «Juul Labs»-Produkte. Beitrag auf Infosperber.

Deutschland: Rauschgiftkriminalität gestiegen

Die Rauschgiftkriminalität in Deutschland ist das siebte Jahr in Folge gestiegen. So haben Konsum und Handel von Drogen in Deutschland zugenommen. Im Zusammenhang mit Cannabis und Kokain wurden die meisten Straftaten begangen. Artikel auf Spiegel Online

«Onlinesucht» in der Schweiz

Der vorliegende Synthesebericht zu Onlinesucht beschreibt die Problemlast, den technologischen Fortschritt und die Entwicklungen in der Prävention, Früherkennung und Frühintervention sowie der Behandlung und zeigt auf, wer betroffen ist. Er identifiziert neue Probleme und zeigt den Handlungsbedarf auf. Ein Bericht (pdf, 17S.) von GREA und dem Fachverband Sucht.

Alkohol: Die Scheinmedizin

Viele Menschen benutzen Alkohol, um psychische oder körperliche Leiden zu lindern. Betroffene erzählen. Artikel auf tagesanzeiger.ch

Opiatabhängigkeit : "Ich bin abhängig, aber nicht suchtkrank"

Thomas Möller spritzt sich Stoff und hat einen normalen Bürojob. Seit 30 Jahren nimmt er Opiate. Ohne sie leben? Unvorstellbar. Über eine Sucht inmitten der Gesellschaft. Beitrag auf Zeit Online.

Für Cannabis-Studien, aber gegen Legalisierung

In der Schweiz sollen wissenschaftliche Studien zur regulierten Abgabe von Cannabis ermöglicht, aber keine Legalisierung in Angriff genommen werden. In diesem Sinne hat die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK-NR) über Vorstösse entschieden. Zudem reichte sie eine Motion ein, um den medizinischen Einsatz von Cannabis zu erleichtern. Medienmitteilung der Kommission.

Moderater Alkoholkonsum ist nicht gesund

Von wegen gesund. Schon moderate Mengen Alkohol können schädlich sein, wenn sie regelmässig getrunken werden. Den Ergebnissen einer aktuellen Studie zufolge müssten die Grenzen für risikoarmen Konsum in vielen Ländern gesenkt werden. Das Forschungsteam hat errechnet, dass sich mehr als 100 Gramm Reinalkohol pro Woche lebensverkürzend auswirken. Die Grenze liegt somit bei etwa 8-10 Standardgläsern Alkohol pro Woche. Artikel auf Drugcom.de

Wenn Alkohol zum Medikament wird

Manche Menschen greifen zu Alkohol, um psychische oder körperliche Leiden zu lindern. Damit steigt das Suchtrisiko. Zudem können Symptome der Grunderkrankung stärker werden. Am Nationalen Aktionstag Alkoholprobleme vom 24. Mai bringen Stand- oder Plakataktionen, Theater oder Kinoabende das Thema der Öffentlichkeit näher. Organisationen der Suchtberatung und -therapie machen so auch auf ihre Hilfsangebote aufmerksam. Medienmitteilung auf den Seiten von Sucht Schweiz.

 

 

Tagungen in der Schweiz

Weltnichtrauchertag

Thema des internationales Tages ist "Tabak und Herzkrankheiten"
31. Mai 2018, weltweit
Informationen der Weltgesundheitsorganisation WHO

Fachtagung Klinische Sozialarbeit 2018

«Sozialtherapie, Beratung, Case Management – Praxeologie der Klinischen Sozialarbeit»
14. & 15. Juni 2018, Olten
Die Tagung wird von der Fachhochschule Nordwestschweiz organisiert.
www.klinischesozialarbeit.ch

1. Münsterlinger Tagung Suchttherapie

Interprofessionelle Kompetenzen in der Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen
15. Juni 2018, Münsterlingen
Die Tagung wird von den Psychiatrischen Dienste Thurgau organisiert
Ausschreibung und Programm

Austauschplattform QuaTheDA-E - Ergebnisqualität

Die Plattform richtet sich an Qualitätsverantwortliche, Institutionsleitungen, Fachpersonen, Behörden, Forschende und weitere Interessierte.
19. Juni 2018, Bern
Die Veranstaltung findet bei Infodrog statt

3. Nationale Tagung Gesundheit & Armut

Arm und krank – ein Leben lang?
22. Juni 2018, Bern
Die Tagung wird von der Berner Fachhochschule BFH in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen organisiert.
Tagungsseite

Prävention von Glückspielsucht

4. Internationales multidisziplinäres Symposium
27. - 29. Juni 2018, Freiburg CH
www.gambling-problems-sympo.ch

Zukunftsweisende Modelle für die Behandlung suchtkranker Menschen

Vernetzung - Kooperation - Integration
30. August 2018, Zürich
Die Veranstaltungsreihe umfasst neben der Impulstagung zwei regionale Seminare in Winterthur und in Münsterlingen. Die Impulstagung organisiert der Fachverband Sucht, die regionalen Seminare führt er in Kooperation mit den betreffenden Institutionen vor Ort durch.
Porgramm und Ausschreibung

Schadensminderung – Prävention mit Zukunft

Die Fachtagung stellt die Frage nach der Zukunft der Schadensminderung
13. September 2018, Basel
Fachtagung zum 20jährigen Jubiläum der Suchthilfe Region Basel
Tagungsseite

Sucht 4.0

Herausforderungen und Suchtverhalten in der digitalisierten Gesellschaft
25. Oktober 2018, Luzern
Eine Tagung von Akzent Luzern

Human Enhancement. Debating a Social Challenge

Die Veranstaltung richtet sich an ein an bioethischen Fragestellungen interessiertes Publikum. Sie zielt darauf, die öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema in der Schweiz zu fördern und Wissenschaft, Politik und Gesellschaft für die damit verbundenen Fragestellungen zu sensibilisieren.
8. & 9. November 2018, Zürich
Eine Tagung der Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin NEK

13. atf-Fachtagung

Mitgefahren, mitgetragen?
15. November 2018, Bern
Eine Fachtagung von 'Alkoholismus Therapieforschung Schweiz' (atf)
www.atf-schweiz.ch

AT-Tagung 2018

Tagung der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention AT
29. November 2018, Bern
Ankündigung