Aktuell

Berner Stadtrat will Cannabisverkauf

Mit 56 zu 9 Stimmen überwies das Parlament eine entsprechende Richtlinienmotion und stärkte damit dem Gemeinderat den Rücken. Schon 2013 hatte das Parlament ein Cannabis-Pilotprojekt gefordert. Für den Versuch interessierten sich nebst Bern auch andere Schweizer Städte. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) verweigerte aber kürzlich dem Forschungsgesuch der Universität Bern die Bewilligung. Dafür fehle die rechtliche Grundlage (Infoset berichtete). Artikel im Bund

Sucht Schweiz: Relaunch von «Zahlen und Fakten»

Sucht Schweiz gibt auf der Webseite «Zahlen und Fakten» einen Überblick zu den wichtigsten epidemiologischen Kennzahlen und Hintergrundinformationen zum Substanzkonsum und zu suchtähnlichen Verhalten. Die Webseite wurde grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Neu visualisieren Infografiken zentrale Kennzahlen zum Konsum verschiedenster Substanzen und Verhaltensweisen. Auch Folgen und Marktaspekte werden veranschaulicht. Weiterhin werden statistische Zahlen als übersichtliche Abbildungen präsentiert, um die aktuelle Situation in der Schweiz sowie Entwicklungen darzustellen. Sämtliche Grafiken können für Präsentationen, Vorträge an Schulen etc. heruntergeladen werden.
zahlen-fakten.suchtschweiz.ch

Sucht Schweiz fordert eine Cannabis-Strategie

Die Politik müsse den Cannabis-Markt jetzt klar regulieren, fordert Monique Portner, Mediensprecherin von Sucht Schweiz. «Wir wünschen uns eine Politik, die Jugendliche besser schützt», betont sie. Ausserdem müsse der Schwarzmarkt verschwinden und Cannabis konsequent besteuert werden. «Es braucht wesentlich mehr Regulierung, als das beim Alkohol der Fall ist», so ihr Fazit. Beitrag in der Tagesschau.

Einnahme von psychoaktiven Medikamenten in der Schweiz im Jahr 2016

Das vorliegende Dokument fasst die Ergebnisse der Umfrage zum Thema Einnahme von psychoaktiven Medikamenten in der Schweiz im Jahr 2016 zusammen. Der Bericht (pdf, 52S.) von Sucht Schweiz wurde im Rahmen des Suchtmonitoring erstellt.

Substitutionsbehandlung im Strafvollzug

Der vorliegende Leitfaden (pdf, 116S.) zur Opiat-Substitutionsbehandlung im Strafvoll zug soll Fachpersonen bei der Durchführung und Förderung von Substitutionsprogrammen für opiatabhängige Gefangene unterstützen. Herausgeberin in die Deutsche AIDS-Hilfe.

Schweizer Suchtpanorama 2018

Der Suchtmittel- wie auch der Online-(Geld-)spielmarkt sind in Bewegung. Viele Konsumierende wollen neue Produkte mit möglichst wenig Risiken ausprobieren, während Anbieter maximale Renditen suchen und staatliche Reglementierung ablehnen. Die Politik schaut weg, obwohl die Folgen für die Bevölkerung direkt oder indirekt spürbar sind und zahlreiche Fragen bestehen: Inwiefern sind alternative Tabakprodukte weniger schädlich als Zigaretten? Wann ist Hanf legal? Wie viel trinken Herr und Frau Schweizer heute? Welche Risiken bergen Geldspiele? Wie sieht der Gebrauch opioidbasierter Schmerzmittel aus? Das Schweizer Suchtpanorama 2018 (pdf, 29S.) von Sucht Schweiz gibt einen Überblick über die heutige Situation, die zentralen Entwicklungen und skizziert aktuelle gesellschaftliche Fragen zum Umgang mit Suchtmitteln. Artikel auf tagesanzeiger.ch, Artikel auf swissinfo.ch.

Wie führt man Kampagnen ohne zu stigmatisieren?

Unter diesem Motto gaben die Präventionsfachleute Annett Niklaus und Domenic Schnoz an der diesjährigen Gesundheitsförderungs-Konferenz Einblick in ihren Arbeitsalltag. Niklaus verantwortet seit mehr als zehn Jahren die Kampagnen der Gesundheitsförderung Kanton Zürich. Schnoz ist Stellenleiter der Zürcher Fachstelle zur Prävention des Alkohol- und Medikamenten-Missbrauchs. Artikel auf Spectra Online.

Essstörungen - Informationen Fachpersonen

Essstörungen bleiben oft lange unentdeckt. Neben Eltern sind es meist Lehrkräfte sowie weitere pädagogische und psychosoziale Fachkräfte, die erste Anzeichen bemerken. Dieser Flyer will über Essstörungen informieren, Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen und Hilfestellungen im Umgang mit Betroffenen und Angehörigen geben. Ein Flyer (pdf, 2S.) des Bundesministerium für Gesundheit Deutschland.

Tabakproduktegesetz: Zigaretten nur noch für Volljährige

Im Thurgau gilt heute ein Zigaretten-Verkaufsverbot für unter 16-Jährige. Ein neues Bundesgesetz (Infoset berichtete) will das schweizweit einheitliche Mindestalter 18 einführen. Dieses Ansinnen kommt gut an. Der Lungenliga Thurgau geht es sogar zu wenig weit, Beitrag im Tagblatt.

Shisha-Rauchende landen vergiftet im Notfall

Wasserpfeifen sind gefährlicher als angenommen – schweizweit nehmen die Notfälle zu. Hinzu kommen die im Tabak enthaltenen Teere und Karzino­gene, die zur Entstehung von Krebs beitragen. Auch diese langfristig gefährlichen Substanzen liegen beim Rauchen einer Wasserpfeife in erhöhter Konzentration vor. Was man in einer Shishasession von 45 bis 60 Minuten einatme, warnt die Giftberatungsstelle Tox Info Suisse, entspreche dem Rauchen von rund 100 Zigaretten. Artikel auf tagesanzeiger.ch

 

 

Tagungen in der Schweiz

Vulnerable Jugendliche - Wenn es für Jugendliche schwierig wird

Die Tagung schafft eine Plattform zur Weiterbildung, interprofessionellen Begegnung und zur Diskussion, wie die Früherkennung und Behandlung vulnerabler Jugendlicher besser gelingt.
08. März 2018, Biel
Die nationale Fachtagung wird im Auftrag von Infodrog und mit Unterstützung des Bundesamts für Gesundheit organisiert und vom Fachverband Sucht und GREA durchgeführt. Programm

Medical Cannabis und CBD: Hope or Hype?

Cannabinoide in der Medizin
8. März 2018, St. Gallen
Die Veranstaltung wird vom Gesundheitsdepartement St. Gallen gemeinsam mit FOSUMOS organisiert.
Programm und zur Anmeldung

7. Nikotintagung Barmelweid

Fachtagung für Mitarbeitende aus Spitälern und Gesundheitsorganisationen sowie Expertinnen und Experten der Tabakprävention
09. März 2018, Barmelweid
Eine Veranstaltung der Klinik Barmelweid

Good (Best ) Practice in der Suchtprävention und Gesundheitsförderung

Seit Jahren entwickeln Mittel- und Berufsfachschulen Projekte und Schulprogramme zu suchtpräventiven und gesundheitsfördernden Themen. An dieser Erfahrungsaustausch- und Impulstagung werden verschiedene Projekte vorgestellt.
22. März 2018
, Zürich
Veranstalter ist der Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich
Ausschreibung

Personal Swiss

17. Fachmesse für HRM, Recruiting Solutions, trainings to business & Corporate Health
17. – 18. April 2018, Zürich
www.personal-swiss.ch

75 Jahre LSD - Wohin führt die Reise?

Jubiläumgsveranstaltung
19. April 2018, Münchenstein
Die Tagung wird vom Nachtschatten Verlag und Partnern organisiert
www.75-jahre-lsd.ch

Weiterbildung Nightlife

Zielgruppen sind Fachpersonen und Peers, die in der Prävention und Schadensminderung im Bereich Nightlife tätig sind.
19. Mai 2018, Bern-Wabern
Das Peersymposium wird gemeinsam von Infodrog und Safer Dance Swiss organisiert
Anmeldung

Nationaler Aktionstag Alkoholprobleme 2018

Das Thema lautet: «Dreimal täglich – wenn Alkohol zum Medikament wird». Problematischer Alkoholkonsum und psychische Problematiken treten gehäuft gemeinsam auf. Eine Erklärung dafür ist, dass Alkohol als eine Art Medikament eingesetzt wird, um Symptome zu lindern. Der Nationale Aktionstag sensibilisiert die Bevölkerung für das Risiko derartiger Konsummotive.
24. Mai 2018, schweizweit
www.aktionstag-alkoholprobleme.ch

Weltnichtrauchertag

Thema des internationales Tages ist "Tabak und Herzkrankheiten"
31. Mai 2018, weltweit
Informationen der Weltgesundheitsorganisation WHO

Fachtagung Klinische Sozialarbeit 2018

«Sozialtherapie, Beratung, Case Management – Praxeologie der Klinischen Sozialarbeit»
14. & 15. Juni 2018, Olten
Die Tagung wird von der Fachhochschule Nordwestschweiz organisiert.
www.klinischesozialarbeit.ch

1. Münsterlinger Tagung Suchttherapie

Interprofessionelle Kompetenzen in der Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen
15. Juni 2018, Münsterlingen
Die Tagung wird von den Psychiatrischen Dienste Thurgau organisiert
Ausschreibung und Programm

Prävention von Glückspielsucht

4. Internationales multidisziplinäres Symposium
27. - 29. Juni 2018, Freiburg CH
www.gambling-problems-sympo.ch

Schadensminderung – Prävention mit Zukunft

Die Fachtagung stellt die Frage nach der Zukunft der Schadensminderung
13. September 2018, Basel
Fachtagung zum 20jährigen Jubiläum der Suchthilfe Region Basel
Tagungsseite

13. atf-Fachtagung

Mitgefahren, mitgetragen?
15. November 2018, Bern
Eine Fachtagung von 'Alkoholismus Therapieforschung Schweiz' (atf)
www.atf-schweiz.ch