Internationale Organisationen

Internationale Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin IACM
Umfassende Informationen zu medizinischen Verwendung von Cannabis. Aktuelle Infos zur internationalen Cannabis-Politik. Forschungsfonds. Newsletter, der alle 2 Wochen erscheint.
www.cannabis-med.org

International Cannabinoid Research Society ICRS
Gesellschaft zur Erforschung aller Aspekte, die mit dem Cannabiswirkstoff zusammenhängen. Auf der Homepage findet sich eine Newsseite, eine Bibliothek und Angaben zum alljährlichen Kongress der Gesellschaft.
www.cannabinoidsociety.org

Europa

Cannabisbesitz zum persönlichen Gebrauch: Die Gesetzesbestimmungen in der Europäischen Union für den Cannabisbesitz zum persönlichen Gebrauch sind sehr unterschiedlich. Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) hat in ihrer Online-Datenbank European Legal Database on Drugs (ELDD) die Bestimmungen in den einzelnen Ländern der EU zusammengestellt.

Nationale Links

Deutschland

  • FreD - Frühintervention bei erstauffälligen DrogenkonsumentInnen: FreD goes net ist der Transfer und die Fortentwicklung des in Deutschland erprobten Bundesmodellprojektes 'FreD - Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten'. Konzeptionell ist das Projekt im Bereich der selektiven Suchtprävention angesiedelt. Erfahrungen in Deutschland hinsichtlich der Zugangswege und Implementierung des Frühinterventionsprojektes werden in 17 europäischen Partnerländern überprüft und gegebenenfalls modifiziert. In dieser Broschüre (pdf, 40S.) wird FreD vorgestellt. Weitere Infos zum Projekt.
  • CANDIS - Entwöhnungsprogramm bei problematischen Cannabiskonsum: Das CANDIS-Programm ist das erste verhaltenstherapeutisch-orientierte Entwöhnungsprogramm, das in Deutschland speziell für Jugendliche (>= 16 Jahre) und Erwachsenen mit problematischem Cannabiskonsum entwickelt und umfassend wissenschaftlich erprobt wurde.
    www.candis-projekt.de
  • Realize it! - Beratung bei Cannabiskonsum: Im Jahr 2003 begannen das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und das deutsche Bundesministerium für Gesundheit gemeinsam am Thema Cannabiskonsum zu arbeiten. Ergebnis ist das Kurzinterventionsprogramm Realize it! Das Programm unterstützt vorrangig junge CannabiskonsumentInnen bei der Erreichung selbst gesteckter Ziele. Überblick der Anbieter in Deutschland.
    www.realize-it.ch
  • Quit the Shit - Anonymes Beratungsprogramm für Cannabiskonsumierende: Quit the Shit ist ein Informations- und Beratungsservice speziell für Cannabiskonsumentinnen und -konsumenten. Während 50 Tagen werden KonsumentInnen professionell begleitet und ihrem persönlichen Vorhaben unterstützt. Ein Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
    www.quit-the-shit.net
  • Averca: Das Projekt AVerCa - Aufbau einer effektiven Versorgungsstruktur zur Früherkennung und Frühintervention jugendlichen Cannabismissbrauchs - wird vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert und von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) und der Koordinationsstelle Sucht des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL-KS) entwickelt und umgesetzt. Ziel ist es, Früherkennung und Frühintervention jugendlichen Missbrauchs von psychoaktiven Substanzen - vor allem des Cannabismissbrauchs - zu verbessern. Dabei sollen unter dem Leitgedanken „Von der Praxis - für die Praxis“ bereits bestehende Arbeitsansätze und Erfahrungen gebündelt und zur Verfügung gestellt werden. www.averca.de
  • Hanfnet
    deutsche Seite, die sich für die Legalisierung von Cannabis einsetzt. Texte, Links zu andern Seiten, Rechtsinformation, Hanf-Presseschau, ja sogar ein Hanf-Newsticker finden sich hier.
    www.hanfnet.de

Niederlande

  • Holland - Suchtberatung im Coffeeshop: Suchtberatung findet in den Niederlanden dort statt, wo Cannabis offen verkauft wird: im Coffeeshop. So erreichen Sozialarbeiter mögliche Abhängige direkt. Holland setzt dabei auf Pragmatismus statt auf Strafen - mit Erfolg. Kaum ein Land hat so wenige Drogentote. Artikel auf Spiegel Online (1/2013)

USA

  • National Institute on Drug Abuse NIDA
    www.nida.nih.gov/drugpages/marijuana.html
  • Campaign for the Restoration an Regulation of Hemp CRRH
    Die US-amerikanische Organisation setzt sich dafür ein, dass der Anbau von Hanf über Lizenzen reguliert wird und der Verkauf an Erwachsene in staatseigenen Geschäften erfolgt.
    www.crrh.org

  • The Uses of Marihuana
    Statements von berühmten und weniger berühmten Personen zu ihren Erfahrungen mit Cannabis. Die Seite bietet den BesucherInnen die Möglichkeit, selbst einen Beitrag zu verfassen
    www.marijuana-uses.com
  • Marijuana Policy Project MPP
    US-amerikanische Lobbying-Organisation zur Cannabis-Legalisierung mit professionell gestalteter Homepage. Eine laufend aktualisierte Presseübersicht vermittelt einen Eindruck vom Stand der Debatte auf verschiedenen Ebenen
    www.mpp.org