Bundesstellen

Nationales Programm "Migration und Gesundheit"
Das BAG leistet mit dem Programm Migration und Gesundheit einen Beitrag zur Chancengleichheit und Integration der in der Schweiz lebenden Migrantinnen und Migranten. Das Programm wird Ende 2017 abgeschlossen; die Hauptmassnahmen werden in die Aufgaben des BAG und in die Strategien des Bundes integriert und weitergeführt.

Staatssekretariat für Migration BFM
Kontaktadressen
www.sem.admin.ch/sem 

Eidgenössische Migrationskommission (EKM)
Kontaktformular
www.ekm.admin.ch 

Eidgenössische Kommission gegen Rassismus EKR
E-Mail: ekr-cfr@gs-edi.admin.ch
www.ekr.admin.ch

Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB)
E-Mail: ara@gs-edi.admin.ch
https://www.edi.admin.ch/edi/de/home/fachstellen/frb.html

Hilfswerke

Caritas Schweiz
E-Mail: info@caritas.ch
www.caritas.ch  

Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH
Die SFH amtet im Namen ihrer Trägerorganisationen (versch. Hilfswerke der Schweiz) als Anwältin der Flüchtlinge gegenüber dem Bund und der Öffentlichkeit.
E-Mail: info@fluechtlingshilfe.ch
www.fluechtlingshilfe.ch

Schweizerisches Rotes Kreuz SRK
www.srk.ch 

Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz HEKS
In der Schweiz übernimmt HEKS die Anwaltschaft für Asylsuchende und engagiert sich in verschiedenen Projekten für die Integration von MigrantInnen in der Schweiz.
E-Mail: info@heks.ch

Schweizerisches Arbeiterhilfswerk SAH
E-Mail: info@sah-schweiz.ch
www.sah-schweiz.ch

Interessensgemeinschaften

migesplus.ch - Internetplattform für Gesundheitsinformationen in Migrationssprachen
migesplus hat das Ziel, MigrantInnen in der Schweiz einen chancengleichen Zugang zu Gesundheitsinformationen zu ermöglichen. migesplus bietet eine Übersicht der wichtigsten mehrsprachigen Broschüren, Videos und anderen Materialien mit Gesundheitsinformationen an.
www.migesplus.ch

Online-Weiterbildung zu Migration und Gesundheit: Um die Behandlungsqualität für Personen mit Migrationshintergrund zu verbessern, hat das BAG eine Online-Weiterbildung "Interaktion und Qualität" für Gesundheitsfachleute lanciert. Die kostenlos auf Deutsch, Französisch und Italienisch zur Verfügung stehende Weiterbildung vermittelt anhand von Praxisbeispielen Fachwissen, um die gesundheitliche Situation der Migrationsbevölkerung besser zu verstehen und soziokulturelle und Sprachbarrieren abzubauen.
www.elearning-iq.ch

Transkulturelle Prävention und Gesundheitsförderung
Das Projekt schafft Grundlagen, damit auch Migranten und Migrantinnen von Prävention und Gesundheitsförderung profitieren können. Es wird mit Geldern aus dem Tabakpräventionsfonds und aus dem Alkoholgesetz (Artikel 43 a) sowie von den beteiligten Organisationen finanziert.
www.transpraev.ch

Interpret
Schweizerische Interessensgemeinschaft zur Förderung von Übersetzung und kultureller Mediation im Gesundheits- Sozial- und Bildungsbereich. Auf der Seite findet sich ebenfalls eine Datenbank der Vermittlungsstellen für interkulturelle Übersetzerinnen und Übersetzer
www.inter-pret.ch

Transkulturelle Kompetenz (tkk)
Auf dieser Website macht das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) sein Know-how in der Vermittlung der transkulturellen Kompetenz im Gesundheitsbereich zugänglich. Das SRK bietet seit 1999 Weiterbildungskurse zur Transkulturellen Komeptenz an. Die Webseite richtet sich an Lehrpersonen sowie Ärztinnen und Ärzte, Pflegefachpersonen, medizinisch-therapeutisch tätige Fachpersonen und Berufsleute aus dem Personal- und Managementbereich. Die Seite bietet: Fachwissen, Bildungsangebote, Bildungsunterlagen, Studien und Bedarfsanalysen, Publikationen und Informationen über Projekte, News, Agenda, und die Gaskolumne «Am Puls»
www.transkulturelle-kompetenz.ch

migraweb: Leben in der Schweiz - Information und Online-Beratung
migraweb ist als Selbsthilfeprojekt konzipiert. Integrierte MigrantInnen öffnen als freiwillige ÜbersetzerInnen ihren Landsleuten den Zugang zur Schweiz und unterstützen sie als Online-BeraterInnen in allen Belangen des Lebens in der Schweiz. Infos zum Thema Sucht sind ebenfalls erhältlich.
www.migraweb.ch

Informationsplattform Humanrights Schweiz
Umfangreiche Informationsplattform zu Menschenrechtsfragen mit einem Schweizer Fokus. Die Website ist ein Projekt des Vereins Humanrights.ch / MERS.
www.humanrights.ch

Fachperson Migration
Seit 2006 gibt es die Möglichkeit über das Bestehen einer Berufsprüfung den anerkannten Berufstitel „Migrationsfachfrau/Migrationsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis“ zu erwerben. Diese Berufsprüfung wird gesamtschweizerisch durch eine Trägerschaft aus Bundesamt für Migration (BFM) und dem Verein PROBAM organisiert. Die Berufsprüfung entspricht in der schweizerischen Bildungssystematik einem Abschluss auf Tertiär-Stufe.
www.fachperson-migration.ch

Swiss Hospitals for Equity
Allen Patientinnen und Patienten gleichberechtigt Zugang und hochwertige Behandlung ermöglichen - unabhängig von ihrer Herkunft, Sprache, sozioökonomischen Lage und Gesundheitskompetenz. Dafür engagieren sich die Swiss Hospitals for Equity gemeinsam mit dem BAG.
www.hospitals4equity.ch 

Nationales Forum Alter und Migration
Das Nationale Forum setzt sich für die Verbesserung der gesundheitlichen und sozialen Situation älterer Migrantinnen und Migranten in der Schweiz ein. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Rechte der älteren Migranten und Migrantinnen in der Schweiz zu stärken und den Respekt für die Leistungen dieser Generation zu fördern.
www.alter-migration.ch

Nationale Plattform «Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers»
Die nationale Plattform umfasst Anlaufstellen, die auf Gesundheitsbetreuung und -beratung für Sans-Papiers spezialisiert sind.
www.sante-sans-papiers.ch