Info-Materialien

Info-Materialien von Sucht Schweiz: Info-Materialien rund um das Thema Heroin. Der Suchfilter ermöglicht eine Differenzierung nach Zielgruppe, Setting, Publikationsform (Broschüre, Werbekärtchen usw.) und Schriftenreihe (Im Fokus, Elternbriefe usw.) . Die meisten Materialen sind online zugänglich und können in Druckform bestellt werden.

Saferparty
saferparty.ch will durch Information und Beratung die Risiken des Drogenkonsums vermindern. Diverse Infos zu Heroin

Drug Profile der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBBD)
Drug Profile zu Heroin

Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren DHS
Überblick zur Geschichte und Herkunft von Kokain. Informationen zur Substanz, Konsumformen und zu den Effekten, Risiken und langfristigen Folgeschäden des Konsums von Kokain.

Erowid
Die englischsprachige Website ist eine Online-Datenbank mit Informationen zu psychoaktiven Substanzen und verwandten Themen. Zahlreiche Informationen zu Heroin

Heroin auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Heroin

Statistiken

  • Suchtmonitoring Schweiz
    Seite zu den Opioiden
  • Zahlen und Fakten von Sucht Schweiz: Wer sich rasch einen Überblick über neuste Konsumtrends verschaffen will oder ein Thema vertieft recherchiert, findet hier fundierte Fakten und aktuelle Zahlen rund umd das Thema Opioide.

Publikationen

Kanton Waadt: Heroinmarkt erstmals durchleuchtet: Ein interdisziplinäres Team untersucht derzeit im Rahmen einer neuartigen Studie den Markt der illegalen Betäubungsmittel im Kanton Waadt. Das auf drei Jahre ausgelegte Projekt widmet sich zunächst den Opioiden, von denen Heroin die wichtigste illegale Droge darstellt. Die im Waadtland konsumierte Menge ist begrenzt und lässt sich je nach Methode auf 145 bzw. 205 Kilogramm pro Jahr einschätzen, was einem Umsatz von rund 8 bis 11 Millionen Franken entspricht. Der Heroinhandel ist weitgehend in den Händen von ethnischen Albanern, die meistens in gut eingespielten Kleingruppen organisiert sind. Dazu kommt der Wiederverkauf unter Konsumierenden zur Finanzierung des Eigenkonsums. Medienmitteilung von Sucht Schweiz, Artikel auf tagi.ch (07/2017)

Schwangerschaft und Opioid-Konsum: Die Publikation "Pregnancy and opioid use: strategies for treatment" der Europäischen Drogenbeobachtungsstelle steht zum Download bereit. (11/2014)

Heroin mit höchstem Suizidrisiko: Suizid ist nach Verkehrsunfällen die häufigste Todesursache unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland. Oftmals spielt Substanzkonsum dabei eine Rolle. In einer US-amerikanischen Studie wurde untersucht, wie hoch das Suizidrisiko bei unterschiedlichen Substanzen ist. Artikel auf drugcom.de (11/2013)

Prävention der Opioid-Überdosis: Die Publikation (pdf, 28S.) "Opioid overdose: preventing and reducing opioid overdose mortality" des UNO-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung steht zum Download bereit. (07/2013)

Wie eine Droge aus der Mode kam: Vor zwanzig Jahren wurde am Zürcher Platzspitz die Heroinszene aufgelöst. Was einst den Nimbus eines wilden, gefährlichen Lebens besass, endete in der öffentlichen Verelendung. Heute ist Heroinsucht kaum mehr ein Thema. Das hat mit dem Zeitgeist so viel zu tun wie mit kluger Drogenpolitik. Artikel auf NZZ Online (05/2012)